SAVI
Keine Kommentare

Investitionen in eine wirksame betriebliche Risikoprävention werden immer notwendiger, da sie eine der grundlegenden Säulen sind, die den Arbeitnehmer vor den Risiken des Arbeitsumfelds schützen. Wie das Ministerium für Arbeit und Sozialwirtschaft in Spanien mitteilt, beläuft sich die Zahl der Arbeitsunfälle in Spanien zwischen Januar und August 2021 auf 730.524. Dies entspricht einem Anstieg von etwa 15 % gegenüber dem Vorjahr und zeigt, dass die Sensibilisierung nicht ausreichend wirksam und aktuell ist.

Ein industrieller Notfall

Der Industriesektor, der nicht nur die höchste Rate an Berufsrisiken, sondern auch eine hohe Rate an tödlichen Unfällen aufweist, steht vor einer großen Herausforderung, wenn es darum geht, sicherzustellen, dass ein Arbeitsschutzprogramm die gewünschte Wirkung erzielt. Da die technischen Prozesse immer komplexer werden, entsprechen die traditionellen Methoden der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes nicht mehr den Gegebenheiten am Arbeitsplatz.

Die häufigsten Probleme sind der Mangel an klarer und einheitlicher Kommunikation der Inhalte zur Sensibilisierung sowie die Unfähigkeit, die durchgeführten Programme ordnungsgemäß zu dokumentieren, was eine genaue Bewertung der erworbenen Kompetenzen nicht zulässt. Es mangelt auch an der Wirkung der Inhalte, da die traditionellen Präventionsinstrumente auf einer sehr passiven und unidirektionalen Sensibilisierung in Form von Handbüchern oder Präsentationen beruhen.

Dieses Bild zeigt, dass neue Wege für die Sicherheit am Arbeitsplatz beschritten werden müssen, um die Arbeitsumgebung sicherer zu machen, Methoden, die der Sicherheit am Arbeitsplatz Vorrang einräumen, um den oben beschriebenen Trend zu bekämpfen.

Prävention mit Virtual Reality

Die Virtual Reality, die in den letzten Wochen an Popularität gewonnen hat, ist einer der großen Hoffnungsträger für eine effektive Sensibilisierung und Schulung am Arbeitsplatz.

Durch das Eintauchen des Benutzers in eine zu 100 % computergenerierte Umgebung, die Risikosituationen am Arbeitsplatz nachbildet, können Techniker die Realität beruflicher Gefahren sicher erkunden.

Die Einsparungen durch Schulungen in virtuellen Umgebungen sind erheblich. Laut einer Studie von Citrix GoToTraining können Unternehmen zwischen 8.500 und 14.000 Euro einsparen, wenn sie von traditionellen auf virtuelle Schulungen umsteigen. Kosteneinsparungen werden durch die Vermeidung von Reisen sowohl für Techniker als auch für Ausbilder sowie durch die Verringerung von Produktivitätsverlusten aufgrund der Schnelligkeit, mit der effektive Arbeitsschutzschulungen durchgeführt werden, erzielt.

Risikoprävention mit Virtual Reality

Beispiel einer virtualisierten Industrieumgebung

Außerdem können die Arbeitsschutzabteilungen einen vollständigen Überblick über die Schulungen an zentraler Stelle erhalten, ohne dass zusätzliche Tools erforderlich sind. Und da die Fabrik virtuell aufgebaut werden kann, müssen die Maschinen für reale Vorführungen nicht angehalten werden. Im Wesentlichen schwankt die Kostenminimierung im Vergleich zum Präsenztraining zwischen 30 und 70 %. Die Hauptvorteile liegen natürlich bei den Technikern in der Ausbildung.

Dank virtueller Simulationen wird das Behalten von Wissen optimiert, während die Lernerfahrung geistig anregend ist und "learning by doing" ermöglicht, was die Beschäftigung mit dem Inhalt fördert.

Die erhaltene Ausbildung, die digital kristallisiert ist, ist völlig homogen. Dadurch wird sichergestellt, dass bei der Ausbildung neuer Techniker kein wichtiges Wissen verloren geht, was das Bewusstsein und damit die Sicherheit erhöht.

SAVI, unsere virtuelle Lernlösung

Bei Innovae bieten wir SAVI an, eine Plattform, die aus Trainingskapseln besteht, die es Ihnen ermöglichen, industrielle Erfahrungen in völliger Sicherheit zu simulieren.

Risikoprävention mit Virtual Reality

Ob es um die Sensibilisierung für den Umgang mit Industriemaschinen, das Arbeiten in der Höhe oder den Einsatz von Kränen geht, SAVI ermöglicht es den Fachleuten, sich auf die effizienteste und bequemste Weise ausbilden zu lassen.

Um mehr über SAVI zu erfahren, besuchen Sie unsere Website oder kontaktieren Sie uns